3. Route: Collio del Collio: Corno di Rosazzo, Ruttars, Medana, Cormòns, Medea


Karte



Eigenschaften

Länge: 53,26 km
Geschätzte Zeit: 2 Stunden und 15 Minuten (ohne Zwischenstopps)

Typ: Straße (Höhenunterschied 388 m)

Historische Orte: Rosazzo, Ruttars, Medana, Cormòns, Medea

Sie überqueren die Brücke über den Fluss Torre in Nogaredo und erreichen San Giovanni al Natisone und die alte Abtei von Corno di Rosazzo. Weiter geht es auf die Hügel des Collio mit seinen schönen Weinbergen, wo einladende Weinkeller und typische Restaurants auf Sie warten. Im Anschluss überqueren Sie die slowenische Grenze zum Schloss Dobra und kehren dann nach Cormòns zurück, einer üppigen Stadt mit Dörfern, die an die Architektur des Habsburgerreichs erinnern.

Nicht zu versäumen sind der Ausblick vom Monte Quarin auf die Stadt und ein Besuch des Sitzes des Weinkonsortiums von Cormòns, wo aus den lokalen Traubensorten der „Vino della Pace“, der „Wein des Friedens“ gekeltert wird. Jedes Jahr wird eine Flasche dieses edlen Weins an alle Präsidenten der Länder der Welt verschickt.
Nach der Kirche von Medea beginnt der Aufstieg zum Hügel, der zum imposanten Friedensdenkmal führt. Von seinem Platz aus erstreckt sich der Blick über die gesamte östliche Ebene des Friauls.